Spielerisches Geschichtenerzählen – Thematische Arbeit mit OH-Karten Spielerisches Geschichtenerzählen – Thematische Arbeit mit OH-Karten
5
Methoden-Überblick
Methoden-Anleitung
Anfrage

Die thematische Arbeit mit OH-Karten (Wort- und Bildkarten) ermöglichen einen einfachen Zugang um einen zentralen Gruppenbegriff oder Gruppenthema zu klären. Zu Beginn zieht die Anleiterin aus einem Kartenpool, welcher in der Mitte des Gruppenkreises liegt, jeweils eine Bildkarte und eine Wortkarte. Hieraus entwickelt sie den Beginn der Geschichte. Danach fährt die linke Nachbarin in gleicher Weise fort. Die Geschichte endet bei der letzten Teilnehmerin. Im Anschluss wird reflektiert.

Themen und Begriffe in Form einer Geschichte erforschen und reflektieren.

Diese Methode ist für Gruppen und Teams konzipiert. Dies kann sowohl bei der Neuformatierung einer Gruppe, als auch bei "alteingesessenen" Teams hilfreich sein.

NUTZEN

Die ungewohnte Auseinandersetzung mit dem Thema in Form einer Bildgeschichte löst Denkblockaden. Die kreative Fluss hat freien Lauf. Während der Übung sind keinerlei Bewertungen oder Kommentare zugelassen. Durch den nicht vorhersehbaren Verlauf der Geschichte wird das spontane Handeln gefördert. Hierdurch wird den kreativen Einfällen aus dem Unbewussten eine Ausdrucksmöglichkeit gegeben. In der anschließenden Reflektionsrunde können diese geordnet und bewertet werden.

AUTOR – Erwin Bakowsky, M.A., MSc.

 

Spielerisches Geschichtenerzählen in Gruppen und Teams
  • Kreativen Einfällen eine Ausdrucksmöglichkeit geben
  • Wertschätzend Ideen entwickeln

2 of 5

3 of 5

2 of 5

No comments so far.

Be first to leave comment below.