Lasse los – Ein Prozess der Würdigung Lasse los – Ein Prozess der Würdigung
5
Methoden-Überblick
Methoden-Anleitung
Anfrage

Sie hilft Vergangenes hinter sich zu lassen und offen zu werden für Neues.
Durch die Gestaltung mit den Materialien Wolle und Stoff werden unbewusste Verwicklungen und Verstrickungen mit Projekten, Strukturen oder Personen sichtbar. In einer Collage "angreifbar" geworden, werden die Themen besprechbar und im Gruppenaustausch wird der Prozess reflektiert.
In einem gemeinsamen Abschlussritual wird das "Alte" gewürdigt und der Schritt des Loslassens bewusst vollzogen.

"Altes" zu würdigen macht Loslassen möglich.
Freiraum für Neues entsteht!

Die Methode kann in Change-Prozessen z.B. vor einer Visionsarbeit eingesetzt werden. Projektabschlüsse, Veränderungen in Teams und Abteilungen und Lebensübergänge sind weitere Einsatzfelder.

NUTZEN

Mit dieser Methode der kreativen Gestaltung von zu verabschiedenden Projekten werden unbewusste Anteile, die noch binden sichtbar gemacht. Es wird deutlich, was bei Abschlüssen oder Abschieden noch zu klären ist. "Altes" wird wertgeschätzt. Damit wird die Grundlage für Transformation geschaffen und der Weg für Neues bereitet.

AUTOR – Mag. Anna Sallinger

 

  • Kopf, Herz und Hand in Einklang bringen.
  • Haptisches Erleben ermöglicht das Überwinden innerer Barrieren.

3 of 5

5 of 5

3 of 5

No comments so far.

Be first to leave comment below.