Kochrezept zum Scheitern Kochrezept zum Scheitern
4
Methoden-Überblick
Methoden-Anleitung
Anfrage

Das Kochrezept zum Scheitern ist eine Brainwriting Methode, die im ersten Schritt in der Übertreibung und in der Nutzung eines fremden Formates (das Kochrezept) eine distanzierte Betrachtung von negativen Erlebnissen ermöglicht und im zweiten Schritt diese Analyse nutzt um wieder zukunftsorientiert sich dem Thema widmen zu können. Diese für die Auflösung von Blockaden geeignete Methode ist auch in der Gruppe besonders kräftig, in dem ein gemeinsamen Blick auf die Vergangenheit erarbeitet wird.

Negatives so übertreiben, bis es die Macht verliert und ins Positive gewandelt werden kann.

Diese Methode ist geeignet für den Einstieg in expliziten Themen, insbesondere in Settings, die Kreativität erfordern. Sie kann im Einzelcoaching aber auch in der Gruppe gut eingesetzt werden.

NUTZEN

Mit dieser Methode können Teilnehmer, die ein Thema negativ erfahren haben, diese Erfahrungen mit einem durch das Format gegebenen Abstand betrachten, analysieren und daraus für die Zukunft lernen. Durch den dezidiert für negative Erlebnisse gegebenen Raum können auf persönlicher Ebene Blockaden gelöst werden und im Team ein gemeinsames Verständnis über das Erlebte erarbeitet werden.

AUTOR – Mag. Christiana Neuwirth

 

Bewusst mit den möglichen Scheiterfallen sich auseinenader zu setzen.
  • - Identifikation von Einflüssen
  • - Mit Unsicherheiten umzugehen
  • - Erfahrungen wandeln
  • Die Methode ist zwar relativ einfach aber sehr kraftvoll.

3 of 5

5 of 5

4 of 5

No comments so far.

Be first to leave comment below.