Flower Power – Die Kraft der schöpferischen Zerstörung Flower Power – Die Kraft der schöpferischen Zerstörung
4
Methoden-Überblick
Methoden-Anleitung
Anfrage

Veränderungsprozesse sind für Menschen, Teams und Organisationen häufig mit intensiven Emotionen verbunden. Manchmal müssen alte Ideen, Projekte, Teams losgelassen/dekonstruiert werden, damit Neues entstehen kann. Diese oft stark wirkenden Emotionen werden mittels der Flower-Power-Methode an die Oberfläche geholt, als Prozess durchlebt und können auf einer Metaebene betrachtet werden.

Neues entsteht, wenn Altes geht. Schöpferische Dekonstruktion als Weg zur Innovation.

Change-Prozesse bei Einzelpersonen, in Teams und Organisationen z.B. zu Beginn eines Change-Prozesses, um die Herausforderung und die Freude auf Wandel spürbar werden zu lassen.

NUTZEN

Wie gehe ich mit Veränderung um? Wie stehen wir als Team/Organisation zu Veränderung? Durch das aktive Gestalten eines Dekonstruktionsprozesses und der anschließenden Neugestaltung kommen Emotionen, wie Angst, Neugier, Freude, usw., an die Oberfläche. Diese Gefühle bewusst zu durchleben und zu reflektieren bringt neue Einsichten und Handlungsspielräume in Bezug auf Transformationsprozesse und kann Anstoß für Innovation, Kreativität und Perspektivenwechsel sein.

AUTOR – Mag. Andrea Maier

 

Eine sehr intensive Methoden und kann gut als Einstieg für einen Transformationsprozess herangezogen werden.
  • Neugestaltung ermöglichen
  • Loslassen und Einlassen

4 of 5

4 of 5

5 of 5

4 of 5

No comments so far.

Be first to leave comment below.